Werbung
Samstag, 09. September 2017 14:50 Uhr

2. Garagenflomarkt in Bökendorf: Mehr als 60 Familien nehmen teil

Bökendorf (red). Am 16. September ist es nun soweit und der 2. Garagenflohmarkt in Bökendorf geht an den Start. Mehr als 60 Familien öffnen bei der zweiten Auflage des Flohmarktes ihre Garagen und Carports, Hinterhöfe und Parkeinfahrten und verkaufen von Kunst bis Krempel & Trödel wieder viele schöne Sachen. Es gibt immer Dinge, die einem selber vielleicht im Weg stehen und jemandes Anderes erfreuen können. Die Bökendorfer bauen viele kleine Trödelparadiese vor ihren Haustüren auf und es gibt jede Menge von 10 bis 16 Uhr zu erstöbern.

Beim Durchstreifen der Straßen werden diesmal die Besucher hier und da von toller Musik unterhalten. Die Band "die Woodfällers" sind eine Brass Band aus Brakel und Umgebung in einer Besetzung von Trompeten, Posaunen, Saxophonen und Tuben. Sie spielen energiegeladenen Musik verschiedener Genres und werden Stimmung in den Straßen zaubern. Zu guter Letzt kehren die Woodfällers im Scheunenkaffee ein. Das Scheunenkaffee wird wieder von Team der Caritas Frühförderung betrieben und befindet sich in der Fried.-Wilh.- Weber-Str. Das Scheunenkaffee wird Kuchen verkaufen den die Teilnehmer des Flomarkte spenden und somit den Förderverein der Caritas Frühförderung unterstützen.

Die Frühförderung hilft Eltern und Erziehende von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren bis zur Einschulung, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen. Viele Eltern machen sich Sorgen, weil ihr Kinder in der Entwicklung auffällt, behindert oder von Behinderung bedroht ist oder einfach nur weil sie als Eltern verunsichert sind. In diesem Fall können sich die Eltern an das Team der Caritas Frühförderung wenden. Das komplette Team wird an diesem Tag im Scheunekaffee Kaffee und Kuchen für diesen guten Zweck verkaufen.

Nach dem Erfolg des letzten Garagenflomakrtes 2015 bei dem ca 1.200 Besucher den Markt erkundeten, hoffe man in diesem Jahr wieder auf einen vollen Erfolg. Auf der Bökendorfer Homepage - www.boekendorf.de - ist eine Liste veröffentlicht, auf der die Teilnehmer vermerken können, welche besonderen Dinge sie zum Verkauf anbieten. Es gibt zum Beispiel in der Fried.-Wilh.-Weber-Str einen alten, funktionsfähigen Holder der Firma Honda zu erstehen sowie einen Kanonenofen in der Dreizehnlindenstraße. Pelzmäntel aus Großmutterzeiten sind dabei sowie doppelsitzige Kettcars und auch selbstgebaute Aufsätze für Bierkisten aus denen dann ein Stehtisch gebaut wird. Ein Aquarium steht mit auf der Liste aber auch Teppichböden oder Kinderspielzeug. Es ist von A bis Z alles dabei.

Alle Teilnehmer kann man auf dem Flomarktplan finden, auf dem die Straßen diesmal eingezeichnet sind und so auch die Randgebiete, in denen auch viele Familien teilnehmen, zu finden sind. "Wir sind uns sicher, dass es ein toller Tag mit vielen schönen Gesprächen wird", sind sich Nicole Palm und Sandra Ortmann sicher, die dieses Jahr den zweiten Flohmarkt veranstalten und sich auch wieder über die tolle Werbung freuen, die von Funtastic Media gestaltet worden ist. "Jeder hilft ein bischen mit" und dann wird es zum Schluss des Tages ein schönes Event werden.

 

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.