Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 19. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter (red). Das Land stärkt und fördert die kulturelle Vielfalt in ganz Nordrhein-Westfalen. Rund 6,3 Millionen Euro fließen in über 160 regionale Kulturprojekte, darunter auch in Höxter, Marienmünster und Nieheim. Mit dem Regionalen Kultur Programm NRW (RKP) werden Kulturprojekte im Kreis Höxter mit insgesamt 139.732 Euro unterstützt. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Goeken:

„Kultur gehört dahin, wo die Menschen leben: in die Stadt und aufs Land. Ob Theater, Tanz, Musik oder Festivals, die Förderung durch das Land stellt sicher, dass die Menschen auch in ländlichen Regionen ein reiches, vielfältiges Kulturangebot nutzen können. So fließen Fördergelder unter anderem in das Projekt „Musikinstrumente für ALLE - Höxter (er)findet Klangerzeuger“ der Musikschule Höxter e. V., in das Projekt „Netzwerk Klosterlandschaft OWL“ der Gesellschaft der Musikfreunde der Abtei Marienmünster e. V. und in das Projekt „Heckenfestival“ des Europäisches Laboratorium e. V. in Nieheim. Das Regionale Kultur Programm NRW bringt, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft, erstklassige Kulturerlebnisse zu den Menschen vor allem auch in ländlichen Regionen.“

Hintergrund: Mit dem RKP unterstützt das Land seit über 25 Jahren die Kulturlandschaft in Nordrhein-Westfalen. Für das Programm stehen aktuell pro Haushaltsjahr rund 6 Millionen Euro zur Verfügung. Einen Antrag auf Förderung können sowohl Kommunen als auch Vereine, Unternehmen oder Einzelpersonen einreichen, die mit einem Projekt das Kunst- und Kulturangebot ihrer Kulturregion bereichern oder weiter qualifizieren möchten. Weitere Informationen über das Förderprogramm, die Antragsmodalitäten sowie die Kontaktdaten der regionalen Koordinierungsbüros finden Sie auf regionaleskulturprogrammnrw.de

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255